Selbstliebe

Selbstliebe lernen – eine gute Beziehung zu dir selbst für mehr Selbstliebe

admin / 30. November 2017

Hallo und Herzlich willkommen Mein Name ist Sebastian Lichtenberg von SeiWunderbar.de und in diesem Beitrag geht es um das Thema Selbstliebe. Ich möchte dir heute zum Thema Selbstliebe erklären: – was Selbstliebe eigentlich ist – warum Selbstliebe extrem wichtig für dein Leben ist und – Ich gebe dir auch einige Tipps wie du eine bessere Beziehung zu dir aufbauen kannst Was ist Selbstliebe? Bevor ich zu meinen Tipps komme möchte ich dir zunächst einmal erklären was Selbstliebe eigentlich ist bzw. auch was sie nicht ist. Denn hier entstehen oft sehr viele Missverständnisse. Viele setzen Selbstliebe mit Egoismus oder auch Selbstverliebtheit gleich obwohl das gar nicht der Fall ist. Mit Selbstliebe ist nicht gemeint das wir uns narzisstisch in unser eigenes Spiegelbild verlieben und auch nicht das wir uns nur noch für uns selbst interessieren. Den diese ICH bezogene Form von Liebe ist eng, beschränkt und entsteht aus der Angst zu kurz zu kommen. Gemeint ist hier die Fähigkeit sich von Herzen zu lieben und zu schätzen, statt sich verbal oder in Gedanken abzuwerten ok aber kommen wir nun zum Warum.…

Read More

Selbstliebe

Die Kraft des Loslassens: Durch das Tor des Fühlens zu innerer Freiheit

admin / 9. November 2017

Wenn wir zurückschauen auf unser Leben, auf unsere Leben, soweit uns dies möglich ist, war es doch ein beständiges Gewinnen und Verlieren. Nichts konnten wir auf Dauer behalten, nicht einmal unser eigenes Leben. Handelte es sich um materielle Dinge, so schmerzte uns dies meist nicht so, als wenn Menschen aus unserem Leben gingen. Es gab natürlich auch viele Menschen, die ihren materiellen Besitz über ein Menschenleben stellten. So sehr wir uns auch mit den materiellen Gütern verbanden, meinten, dass sie nun unsere wären, so gab es doch meist eine Möglichkeit diese zu ersetzen. In der Jetztzeit erfahren wir aber immer häufiger, dass es für uns mehr und mehr befreiend ist zu spüren, wenn das eine oder andere nicht mehr zu ersetzen ist und wir von der Belastung, die mit diesen Dingen einherging, entbunden sind. Mag sich manches beschwerlicher anfühlen, wenn es unser Leben verlässt, so ist doch – und wenn es noch so verborgen ist – immer eine Erleichterung damit verbunden. Je mehr wir besitzen (was so nicht einmal stimmt), desto mehr sind wir belastet, desto mehr stehen wir unter…

Read More

Lebensfreude

seiWunderbar – ICH BIN – Sei der der DU bist!

admin / 5. November 2017

Ich bin! „Ich bin.“ ist der innere Satz, der uns unserer ureigenen Lebensfreude zuführt. Es sind nicht die Sätze „Ich könnte sein“ oder „Ich wäre gern“ oder „Ich bin … gewesen“. Wie gerne halten wir an einem inneren Bild fest, wenn wir über uns sinnieren. Diese Bilder enthalten fast immer eine Beurteilung, ob positiv oder negativ – die Bilder, die wir über uns haben, fixieren uns in einem Status, in einer Schublade. So halten wir an einer Form fest, die unserem SEIN Schranken verleiht. Dabei sind wir doch in keinem Moment, was wir noch im Moment zuvor gewesen sind. Wir verändern uns – mit jedem Sinneseindruck, mit jedem neuerlebten, einzelnen Augenblick. Erkennen wir dies an, gelingt es uns, im Fluss mit den Dingen zu sein, uns immer wieder neu auszurichten, jeder Erfahrung eine neue Erkenntnis folgen zu lassen. Halten wir aber daran fest, wie wir denken, dass wir eigentlich zu sein haben, werden wir starr, geraten aus unserer Mitte und erleben – ja, was eigentlich? Wir erleben Schmerz. Lebensfreude: Ich fließe! Denken Sie an Wasser. Das Wasser verändert ständig seine Form, es…

Read More

Lebensfreude

seiWunderbar – Vergebung -mehr Energie & Lebensfreude

admin / 1. November 2017

Lebensfreude-Blocker Unversöhnlichkeit Es ist wohl eines der Ursymptome für Blockaden seelischer (und darauf folgend) körperlicher Natur: die Unversöhnlichkeit. Wir grollen… Mit unseren Ex-Partnern, Nachbarn, Eltern, mit dem System und allen, die uns vermeintlich Schmerz zugefügt haben. Und wie schwer ist es, diesen Groll abzugeben, der sich da wie ein Stein um unser Herz legt, in unserem Bauch tobt und durch unser Blut wallt. Wir wollen diesen Groll nicht loslassen, keine Vergebung üben, denn… würden wir den „Schuldigen“ nicht freisprechen von der Schwere seiner Vergehen, wenn wir ihm so einfach vergeben? Doch wen verletzen wir wirklich, wenn wir festhalten an der Unversöhnlichkeit? Um diese Frage zu beantworten, sollten wir genau hinschauen, wem wir eigentlich WIRKLICH nicht zu vergeben bereit sind. Lebensfreude-Erkenntnis: Ich bin kein Opfer! Der einfachste Weg in Lebensglück und Lebensfreude ist, erst einmal alles zu sich zurückzuholen. Denn alle die, denen wir grollen, sind eigentlich nur „Strohmänner und –frauen“. Wir sind wütend auf uns selbst, wollen uns selbst die Vergebung nicht schenken, die uns doch so sehr befreien würde. Wir wollen auf einer unbewussten Ebene durch unsere Ablehnung „strafen“. Doch diese…

Read More